Unsere Shih Tzu
   
  Shih Tzu von Shiva
  Seriöse Züchter erkennen
 
Aus dem Heimtier - Journal Heft 77 von Oktober / November 2011

Acht Tipps, wie man seriöse Züchter und Tiervermittler erkennt......

Ein guter Start - von Anfang an !

Einen guten Züchter zu erkennen, ist nicht immer einfach. Bei der Auswahl des Traumwelpen ist die richtige Adresse entscheidend.

Dr. Jürgen Bartz, Tierarzt bei  Virbac Arzneimittel, und die Experten der Tierschutzorganisation TASSO haben die wichtigsten Merkmale zusammengestellt, die seriöse Züchter und Organisationen auszeichnen.

Seriöse Züchter klären auf
Der Züchter bereitet den Käufer detailliert auf die neue Verantwortung vor. Dabei klärt er über alle Eigenheiten der Rasse auf.

Seriöse Züchter hinterfragen
Der Züchter wird die angehenden Tierbesitzer auf Herz und Nieren prüfen und sich nach den Lebensumständen erkundigen. Das ist nicht gegen den Käufer gerichtet, sondern dient allein dem Wohl des Tieres.

Geimpfte und gechippte Tiere
Die meisten Züchter geben die Tiere nur gechippt ab. Die darauf gespeicherte Nummer sollten Tierhalter in Verbindung mit ihrer Adresse bei TASSO melden. Läuft das Tier weg, kann es mit Hilfe des Chips im Tierheim oder beim Tierarzt indentifiziert werden.

Ein Rassetier hat seinen Preis
Wer Hund oder Katze beim seriösen Züchter erwirbt, kann sicher sein, dass das Muttertier in Hinsicht auf Ernährung, Gesundheit und Pflege stets hevorragend versorgt wurde. Das Jungtier ist beim Verkauf bereits an den Menschen gewöhnt, geimpft, gechippt und mehrfach entwurmt.

Seriöse Vermittler im Ausland
Wer über eine im Ausland ansässige Tierschutzorganisation Gefallen an einem Tier findet, sollte immer darauf achten, dass es einen Ansprechpartner in Deutschland gibt. Dieser wird, wenn möglich, eine Prüfung der Lebens- und Wohnsituation des zukünftigen Tierbesitzers durchführen und die Reise des Tieres organisieren. Auch Nachprüfungen sind vorgesehen.

Seriöse Organisationen.....
vermitteln kein Tier, das jünger als 8 Wochen ist, denn jüngere Tiere sind noch von der Mutter abhängig.

Schutzgebühr
Schutzvertrag und Schutzgebühr
gehören zu einer seriösen Vermittlung dazu. Letztere liegt bei etwa 200-300 Euro. Mit diesem Betrag werden die Kosten für das Futter, die medizinische Versorgung (Kastration, Impfungen, etc.) sowie die Kosten für die Vermittlung und Reise des Tieres gedeckt.

Solides und sicheres Umfeld
Das direkte Umfeld bei der Welpenpräsentation gibt Rückschlüsse auf den Zustand der Jungtiere. Beim Züchter sollte man immer die Möglichkeit haben, das Tier gemeinsam mit Mutter und Geschwistern zu sehen. Gibt es z.B. unverhältnismäßig viele Welpen oder ist kein Muttertier vor Ort, ist immer Vorsicht geboten.
Virbac

Gerne empfehle ich Sie an meine Züchterkollegen weiter, wenn wir keine Welpen haben !!!

 
  Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier! Copyright: Alle Rechte vorbehalten. Fotos und Beschreibungen sind mein Eigentum. Vermarktung, Vervielfältigung, Kopieren etc. verboten! Genehmigungen ausdrücklich bei mir erfragen. Claudia Merlo  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
TIERE SIND DIE BESSEREN MENSCHEN !!!!!!