Unsere Shih Tzu
   
  Shih Tzu von Shiva
  Der Anfang....
 



Unsere *Beautyful Tiffy vom Shanghai Garden * 21.01.2008

Angefangen hat alles mit unserer "Tiffy".
Wir suchten für unsere Tochter (damals 11 Jahre) einen Kleinhund, der wuschelig ist. Im Internet fanden wir das Bild von unserer "Tiffy". Ich verliebte mich sofort. Der Preis war hoch und ich überredete meinen Mann trotzdem einmal den Welpen anzuschauen.
Ich wusste, mein Mann wird schwach beim Anblick solch süßer Welpen und so war es auch. Da Tiffy´s Rute von der Mutterhündin bei der Geburt versehentlich abgekaut wurde, war der Preis etwas niedriger. Uns war es egal, wir wollten TIFFY.
Nun mussten wir noch etwas Geduld zeigen, denn sie war gerade 5 Wochen jung. Die 8. Woche wäre zu Ostern. Also erzählten wir unserer Tochter, wir fahren zu Bekannten Eier suchen. Statt Eiern im Korb bekam sie einen Wuschel auf den Arm. Mit dicker, roter Schleife um den Hals und eine niedliche Karte, auf der stand:
Sie sollte sich doch gut um Tiffy kümmern etc..
Das Geweine war mehr als groß vor Freude.
Einfach zum Liebhaben.
Die Ahnentafel war uns egal, sie gehörte aber zu ihr. Brauchten wir nicht, also lagen die Papiere in der Schublade. An Zucht haben wir dabei nie gedacht.

Mit der Zeit fand ich heraus, dass ihre Abstammung vom Feinsten ist und wir waren alle sehr stolz.

Irgendwann kam uns der Gedanke:
Ein Spielkamerad für unsere Maus muss her!
Von ihrem Wesen sollte er sein, genauso verrückt und dennoch extrem gelehrig. Und vor allem:
Genauso schön.
Also liessen wir sie decken..............

Da wir gerne einen Chocolate-Welpen hätten, achtete ich auf Linien und vor allem auf die Farbe des Rüden. Und es kam immer noch nicht der Gedanke des Züchtens, obwohl ich (Tierarzthelferin) dank langer Recherche, genug über Shih Tzu´s wusste und im Umgang, besonders mit Hunden ,fit war und bin.........


*17.11.2009: 3 süsse Welpen erblickten das Licht der Welt

2 Rüden und eine Hündin (zwischen 145 g und 185 g).
Unser Traum war die Farbe "chocolate".
Juhu....2 x chocolate. Wir wollten nur die Hündin behalten, also inserierte ich die anderen Welpen (ohne Papiere, aber reinrassig). Vom Deckrüden hatte ich ja auch die Kopie der Ahnentafel (nicht von schlechten Eltern).....




Für 3 Welpen bekam ich mehr als 150 Anfragen. Es war sehr schwer zu entscheiden, also ließ ich einige Interessenten vorbei schauen. Ich hatte genug Menschenkenntnis um zu wissen, welche Personen geeignet waren.

Der schwarze Rüde ging also nach Emmerich, wo er glücklich als vollwertiges Familienmitglied lebt. 1 bis 2 mal jährlich treffen wir uns und es hat sich eine Freundschaft entwickelt.

Manche Leute wollten die Welpen sofort mitnehmen, aber das gibt es bei mir nicht !
Der zweite Rüde war versprochen bzw. reserviert. 2 Wochen vor der Abgabe kam das wahre Gesicht (auch ich kann mich vertun) der "neuen Besitzer" heraus.
Also: Unser Yoshi......

Bis heute bin ich dankbar für diese Entscheidung.



Alle guten Dinge sind DREI

Fiona, Yoshi und unsere Tiffy (v.l.).
Das Team war und ist perfekt. Jeden Tag versüssen die drei unser Leben............

Yoshi war und ist sehr triebig. An Kastration haben wir nie gedacht (nur einmal als die Mädels läufig waren u. wir unheimlich aufpassen mussten). Er sollte seine Erfahrung sammeln und ich setzte meinen Charmeur ins Internet. Prompt fand sich eine Hündin. 6 süsse Racker erblickten Anfang 2011 das Licht der Welt. Damit hatte die Besitzerin der Hündin wohl nicht gerechnet *grins.....
 
  Heute waren schon 12 Besucher (22 Hits) hier! Copyright: Alle Rechte vorbehalten. Fotos und Beschreibungen sind mein Eigentum. Vermarktung, Vervielfältigung, Kopieren etc. verboten! Genehmigungen ausdrücklich bei mir erfragen. Claudia Merlo  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
TIERE SIND DIE BESSEREN MENSCHEN !!!!!!